Face Painting Versicherungen

Face Painting Versicherungen







Haftpflichtversicherung

Eine Versicherung zur Ausübung von Facepainting ist in vielen Ländern üblich, wenn nicht sogar vorgeschrieben. Jeder professionelle Face-oder Bodypainter sollte, wie ein Kosmetiker eine Haftpflichtversicherung besitzen, um ungeahnten Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen. Eine solche Privat- oder Berufshaftpflichtversicherung schützt den Künstler vor unvorhergesehenen Schadensersatz-ansprüchen, die z.B. von der verwendeten Farbe oder irgendwelchen Ausrutschern herrühren. Sicherlich ist der Verbraucherschutz ein großer Fortschritt für uns alle, aber einige schwarze Schafe missbrauchen diese Rechte leider auch. Als Künstler möchte man rechtlichen Querelen, Anwaltskosten oder Gerichtsverfahren aus dem Weg gehen. Dies trifft speziell bei hohem Bekanntheitsgrad oder öffentlichen Auftritten zu. Hier kann es leider Kunden geben, die versuchen aus irgendwelchen Patzern oder Problemen Geld zu schlagen, auch wenn der Künstler oder dessen Mitarbeiter die Situation selbst gar nicht herbeigeführt hat. Diese Versicherungen sind nicht unbedingt teuer, aber sehr empfehlenswert für das Arbeiten mit Privatkunden und speziell bei öffentlichen Veranstaltungen.

Face Painting Haftpflichtversicherungen FAQ (häufig gestellte Fragen)

Ein Face- oder Bodypainter, der über eine Haftpflichtversicherung nachdenkt, möchte eventuellen Haftungsansprüchen von Dritten sicher entgegentreten. Hier sind einige Aspekte, die man berücksichtigen sollte, um Problemen aus dem Weg zu gehen:

* Arbeitstechniken und verwendete Produkte
* Allergische Reaktionen
* Verärgerte Kunden
* Generelle Hygiene und Sauberkeit
* Personalfragen
* Verletzung eines Kunden, Infektionen
* Arbeitsgeräte, die Kunden verletzen oder Gegenstände beschädigen könnten
* Benutzen von verschmutztem Wasser oder Geräten
* Vorwürfe wegen sexueller Belästigung
* Ansteckende Krankheiten
* Arbeitssicherheitsaspekte
* Körperliche Übergriffe
* Alkoholisierte oder unter Drogen stehende Kunden

Vor allem sollten folgende Fragen mit dem Versicherungsagenten geklärt werden, bevor man eine Haftpflichtversicherung abschließt, damit keine Lücken offen bleiben:

* Jährliche Kosten
* Welche Versicherungsfälle werden abgedeckt?
* Wer ist versichert?
* Gibt es spezielle Versicherungen nur für Face-oder Bodypainter, sind Zusatzversicherungen oder Klauseln notwendig?
* Wie schnell wird ein Schaden beglichen?
* Tritt die Versicherung mit dem Geschädigten direkt in Kontakt?
* Wie hoch sind die jeweiligen Deckungsbeiträge?
* Verändert sich die Versicherungsprämie nach einem Schadensfall?
* Sind Anwaltskosten mit abgedeckt?
* Gab es bereits Schadensfälle in diesem Bereich, wie wurden diese abgewickelt?
* Wie hoch war die letzte Versicherungstariferhöhung?
* Wie oft wird der Tarif angepasst?
* Für welche Länder gilt diese Versicherung?
* Was sind die Kündigungsfristen

Haftpflichtversicherungen in anderen Ländern

Auf dieser Seite wollen wir weder Versicherungen verkaufen, noch Empfehlungen für irgendwelche Versicherer oder deren Produkte aussprechen. Dies ist daher nur eine unverbindliche Auflistung von Dienstleistern, die von Künstlern in verschiedenen Foren oder auf deren Websites erwähnt werden:

Für Künstler in den USA werden drei Versicherer genannt: Clowns of America International, The World Clown Association und die Specialty Insurance Agency Für Künstler in Australien wären die Financial Services Online interessant.

In England kann man sich ein Versicherungsangebot per Klick hier einholen:

Versicherungen Für Künstler



Eine weitere Option wäre der FACE beizutreten d.h. der UK Face Painting Association. Die Mitgliedschaft beinhaltet eine Haftpflichtversicherung die Schäden bis zu 2 Millionen ₤ abdeckt.

Face Painting Versicherungen







New! Comments

Have your say about what you just read! Leave me a comment in the box below.


Face Paint SHOP

Face Paint Shop